Bücher, die die Welt erschließen

"Man sieht nur, was man weiß"

In eigener Sache: Vortrag am 26.8.2022 im Rahmen der DIG Mainz im Rathaus Mainz-Gonsenheim, Pfarrstr.1

Bücher, die die Welt erschließen

"Man sieht nur, was man weiß"

 Klassische Reiseberichte und Landeskunden erstmals in deutscher Sprache zugänglich zu  machen - das war mein Anliegen. Die  Fachbegriffe und Spezialausdrücke der Originale lassen nämlich auch den geneigtesten Leser, ja sogar die geneigteste Leserin, gelegentlich ermatten.

Daher stelle ich hier einige Schätze aus dem Ozean der Ethnographie, Reiseliteratur und Landesbeschreibung in deutscher Übersetzung vor.


Ihr
 Thomas Kohl,  Wackernheim

 

Jacob Haafner 1754-1809 - ein Deutscher im Dienst der VOCDer junge Jacob begleitete seinen Vater, einen Schiffsarzt bei der holländischen Ostindienkompanie, auf der Reise nach Batavia/Jakarta. Als der Vater auf der Hinreise noch an Bord starb, musste sich der Bub alleine durchschlagen und lernte nach und nach die Welt des vorkolonialen Indien aus der Nähe kennen. Sein bewegender Lebensbericht in fünf Bänden, der hier erstmals auf Deutsch vorliegt, erschien in niederländischer Sprache zum Großteil nach seinem Tod.

Neu 2021:

 

Die Infoblätter mit Bestellmöglichkeit finden Sie hier zum Download:

Sämtliche Titel finden Sie auch unter booklooker.

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.